Neue Assistenzärztin im MVZ

  • Pressemitteilung

Seit Jahresbeginn ist Maria Engelmann im MVZ der Thüringen-Kliniken tätig und absolviert hier den letzten Teil ihrer Facharztweiterbildung.

Wir freuen uns, Maria Engelmann in unserem Team begrüßen zu dürfen, die seit Beginn dieses Jahres in den Hausärztlichen Praxen Dr. med. Simone Keßler und Dr. med. Karin Reineboth in Rudolstadt tätig ist. Beide Internistinnen begleiten Maria Engelmann auf ihrem Weg zur Fachärztin für Allgemeinmedizin. Die abschließenden Prüfungen sind für dieses Jahr vorgesehen.
Nach ihrem Abitur ließ sich Maria Engelmann zur Arzthelferin ausbilden, bevor sie das Medizinstudium aufnahm. Erfahrungen sammelte sie während ihrer ärztlichen Weiterbildung in verschiedenen unserer Kliniken – in der Geriatrie, der Inneren Medizin, der Chirurgie und der Psychiatrie. Zudem bereicherte sie ihr ärztliches Wissen in der Pädiatrie an den Ilm-Kreis-Kliniken und in einer Arztpraxis in Jena.
Die Thüringen-Kliniken beteiligen sich seit vielen Jahren an der "Blockweiterbildung" in Thüringen. Damit leisten approbierte Ärztinnen und Ärzte den stationären Teils ihrer Weiterbildung an einem Krankenhaus, den ambulanten in einer (MVZ-)Praxis. 

Maria Engelmann ist derzeit Assistenzärztin im MVZ.