„Wir bringen Ihnen die Blumen zurück“

(09.04.2020)

Saalfeld/Rudolstadt. Auf den Stationen der Thüringen-Kliniken ist Pfarrer Christian Sparsbrod oft unterwegs. Als Klinikseelsorger sucht er das Gespräch mit Patienten und mit Mitarbeitern. Am Gründonnerstag sorgte er für die eine oder andere Überraschung.

Klinikseelsorge-Blumen-1838vergrößern Klinikseelsorger Christian Sparsbrod verschenkte am Gründonnerstag Blumen an die Stationsteams in Saalfeld und Rudolstadt. Foto: Stephan Breidt „Am Karfreitag haben wir das Leiden von Menschen im Blick, Ostern steht für die Kraft zum Leben und für den Neubeginn“, sagte Pfarrer Sparsbrod. Gerade in der Corona-Pandemie sei der österliche Blick auf das Leben wichtig. Bei seinen Krankenbesuchen in den vergangenen Tagen, so erzählte es der Klinikseelsorger, habe er bei den Patienten eine tiefe Dankbarkeit für die Hilfe innerhalb der Klink verspürt, jedoch auch eine Traurigkeit über den fehlenden Besuch von der Familie oder Freunden.
Noch etwas ist Christian Sparsbrod aufgefallen – die fehlenden Blumensträuße auf den Nachttischen. Deshalb entschloss sich der Evangelische Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld, allen Stationsteams, die jetzt ihren Dienst tun, als Aufmerksamkeit Blumen zu schenken. „Wir bringen Ihnen die Blumen zurück“, hatte Superintendent Michael Wegner angekündigt und dafür auch die Unterstützung von Regionalbischof Tobias Schüfer erhalten.
In den Thüringen-Kliniken sorgte die Geste von Klinikseelsorger und Kirchenkreis für viel Freude. Die beiden Geschäftsführer Manuela Faber und Dr. med. Thomas Krönert dankten für die Begleitung in dieser „auch für unsere Mitarbeiter nicht einfachen Zeit“.

Logo