Schmerztherapeutin der Thüringen-Kliniken erneut an der Patientenhotline

(31.03.2015)

Saalfeld/Berlin. Auch in diesem Jahr verstärkt die Saalfelder Schmerztherapeutin Dr. med. Gabriele Itting die kostenlose Telefonhotline zum bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“.

Mehrere Millionen Menschen in der Bundesrepublik leiden an chronischen Schmerzen. Dazu gehören unter anderem Rücken-, Kopf-, Nerven- und auch Tumorschmerzen. Nach Ansicht der Deutschen Schmerzgesellschaft sind viele Patienten mit diesen Leiden unterversorgt. Deshalb möchten die Mitglieder der Gesellschaft ein Bewusstsein für Schmerzpatienten schaffen. 

Bereits zum vierten Mal wird deutschlandweit zum „Aktionstag gegen den Schmerz“ eingeladen – in diesem Jahr am 2. Juni. Unter der kostenlosen Rufnummer

0800 – 18 18 120

stehen an dem ersten Dienstag im Juni zwischen 9 und 18 Uhr renommierte Schmerzexperten für Fragen zur Verfügung, so auch Oberärztin Dr. med. Gabriele Itting. Sie betreut als Schmerztherapeutin Patienten an allen Standorten der Thüringen-Kliniken sowie im ambulanten Bereich.

Logo

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.