Neue Oberärzte ernannt

(13.01.2020)

Saalfeld. Das Jahr 2020 hat für die Klinik für Innere Medizin I in Saalfeld mit zwei Personalentscheidungen begonnen: Talaat Ghopreal wurde zum Leitenden Oberarzt ernannt, Anke Breidt zur Oberärztin.

Auf Empfehlung von Chefarzt Dr. med. Frank Wedel ernannten die beiden Geschäftsführer Manuela Faber und Dr. med. Thomas Krönert die beiden ärztlichen Kollegen der Klinik für Innere Medizin I:

Talaat Ghopreal, 1975 in Ägypten geboren, ist seit März 2017 als Oberarzt in Saalfeld tätig. Vorher war der Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie unter anderem in seinem Heimatland und in Bad Berka beschäftigt. Er besitzt die Zusatzbezeichnungen "Notfallmedizin" und "Intensivmedizin im Gebiet Innere Medizin." Oberarzt Ghopreal betreut vor allem die pneumologischen Patienten im Lungenzentrum Saalfeld.

Bereits seit 1993 gehört Anke Breidt zu den Thüringen-Kliniken. Vor der Weiterbildung zur Fachärztin für Innere Medizin, die sie 2011 abschloss, war sie vor und während des Medizinstudiums auch am heutigen Klinikstandort Pößneck sowie in dessen Außenstandort Ranis tätig. Sie ist seit einiger Zeit für die internistischen Patienten auf der Station Intermediate Care (IMC) sowie in der Notaufnahme  verantwortlich.

Manuela Faber und Dr. med. Thomas Krönert freuten sich über die beiden Ernennungen – die ersten für sie als neue Doppelspitze der Thüringen-Kliniken. Sie dankten beiden Oberärzten für deren vorzügliche Arbeit in den zurückliegenden Jahren.

Oberarzt Ghoprealvergrößern Der neue leitende Oberarzt, Talaat Ghopreal, eingerahmt von Geschäftsführer Dr. Thomas Krönert und Chefarzt Dr. Frank Wedel sowie Geschäftsführerin Manuela Faber und den Schwestern der Station M3. Foto: Stephan Breidt

 

Oberärztin Breidtvergrößern Oberärztin Anke Breidt inmitten ihrer Kollegen auf der IMC-Station sowie mit Chefarzt Dr. Frank Wedel (zweiter von rechts) und den Geschäftsführern Manuela Faber und Dr. Thomas Krönert (dritte von rechts und Mitte). Foto: Stephan Breidt

Logo