Gesunde Ernährung präsentiert

(08.03.2018)

Saalfeld/Rudolstadt/Pößneck. Es muss nicht immer Fleisch sein – das war eine der Hauptaussagen zum diesjährigen "Tag der gesunden Ernährung" an allen drei Klinikstandorten.

Es ist viel Arbeit in der Organisation und Vorbereitung – keine Frage, doch jedes Jahr laden unsere Küchenmitarbeiter, insbesondere die Diätassistentinnen Beate Hartung, Janine Möller und Dagmar Griesßmann sowie Ökothrophologin Harriet Scholz zum "Tag der gesunden Ernährung" ein.

"Wir freuen uns, dass sich so viele Menschen für das Thema gesunde Lebensmittel interessieren“, so Diätassistentin Beate Hartung, die mit ihrem Team alle Hände voll zu tun hatte, die zahlreichen Fragen der Besucher zu beantworten. Ausgerufen hat den Tag der Verband für Ernährung und Diätetik e. V. (VFED), der „die Bevölkerung in Deutschland auf die Wichtigkeit der gesunden Ernährung aufmerksam will." Bundesweit und in den deutschsprachigen Nachbarländern finden jährlich mehr als 2.000 Aktionen zum Tag der gesunden Ernährung statt.

In diesem Jahr standen die Aktionstage unter dem Motto "Genussvoll essen und trinken – dem Menschen und der Ernährung verpflichtet". Im Vorfeld machten sich die Mitarbeiterinnen der Thüringen-Kliniken Gedanken, welche Informationen wie präsentiert werden und welche genussvollen Alternativen zur Kostprobe angeboten werden können. Im Mittelpunkt der Vorträge stand der verantwortungsvolle Umgang mit Lebensmitteln. Mit Blick auf die Kilopreise für Schweinefleisch sollte schon im Supermarkt öfter einmal kritisch hinterfragt werden. Der Fleischkonsum müsse nicht zwingend ganz aufgegeben werden, eine Reduzierung könne schon hilfreich sein, so eine der Botschaften der Aktionstage. Passend dazu gab es Minigemüseburger und Tofugulasch. Beide Gerichte kamen bei den Besuchern sehr gut an.

Das Highlight waren an allen drei Standorten die Smoothies und die passenden Rezepte dazu. Die Gäste waren erstaunt über die zahlreichen gesunden Varianten und diese tolle Alternative zu zuckerhaltigen Säften und Limonaden.

Tag der gesunden Ernährung 2018vergrößern Beate Hartung hat gemeinsam mit ihrem Team den Tag der gesunden Ernährung an allen drei Standorten organisiert und gestaltet. Foto: Juliane Ilg

Tag der gesunden Ernährung 2018_1vergrößern Eine besondere Candybar mit guten Süßigkeiten: Trockenfrüchte sind eine gute Alternative zu Süßem. Foto: Juliane Ilg Tag der gesunden Ernährung 2018_2_PNvergrößern Ökothrophologin Harriet Scholz sprach – wie hier am Klinikstandort Pößneck – über den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln und wie sie dennoch genussvoll speisen können. Foto: Juliane Ilg
Tag der gesunden Ernährung 2018_3_PNvergrößern Diätassistentin Dagmar Grießmann vom Klinikstandort in Pößneck bot den Besuchern gesundes Tofugeschnetzeltes mit selbstgemachtem Tzaziki an. Foto: Juliane Ilg Tag der gesunden Ernährung 2018_4_RUvergrößern Am Klinikstandort in Rudolstadt sprachen Beate Hartung und Janine Möller vor vielen interessierten Besuchern über genussvolle Alternativen, die unsere Speisepläne interessant machen können. Foto: Juliane Ilg
Logo

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.