Dr. med. univ. Sigrid Aspöck wird Oberärztin

(04.03.2020)

Saalfeld. Auf einer Jobmesse im österreichischen Innsbruck hatte Dr. med. univ. Sigrid Aspöck den ersten Kontakt zu den Thüringen-Kliniken – seit knapp zehn Jahren gehört sie zum Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Jetzt ist sie zur Oberärztin ernannt worden.

Ihr Studium der Humanmedizin absolvierte Sigrid Aspöck in Innsbruck. Famulaturen führten sie unter anderem an verschiedene Kliniken ihrer Heimatstadt Salzburg. Anschließend begann sie ihre Facharztweiterbildung, die sie 2015 als Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin abschloss. Einen Teil der Weiterbildung absolvierte sie in Erfurt. Auf Empfehlung ihres Chefarztes wurde Dr. med. univ. Sigrid Aspöck nun zur Oberärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ernannt.

In seine Glückwünsche schloss Chefarzt Dr. med. Robert Kästner den Dank ein, dass Dr. Sigrid Aspöck ihre neue Heimat in der Region Saalfeld-Rudolstadt fand. Gratuliert hat ebenso Geschäftsführerin Manuela Faber, die an die Jobmessen in Österreich erinnerte: Damals war es den Thüringen-Kliniken gelungen, zehn junge Mediziner aus Innsbruck, Graz und Wien nach Saalfeld zu ziehen.

Oberärztin Dr. Aspöckvergrößern Oberärztin Dr. med. univ. Sigrid Aspöck im Kreise ihrer Kollegen von der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Links neben ihr ist Geschäftsführerin Manuela Faber zu sehen, rechts Chefarzt Dr. med. Robert Kästner. Foto: Stephan Breidt

Logo