Assistenzärztin/Assistenzarzt Weiterbildung Pathologie

Stellenanzeige: Ärztin/Arzt Weiterbildung Pathologie

Details

Die Thüringen-Kliniken GmbH mit drei Klinikstandorten (841 Betten) versorgt ein überregionales Einzugsgebiet in Ostthüringen.

An unserem Institut für Pathologie Saalfeld ist ab sofort eine

Assistenzarztstelle zur Weiterbildung im Fachgebiet Pathologie

zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen.

Unser modern ausgestattetes Institut ist mit einem kollegialen, freundlichen ärztlichen Team aus Chefarzt, einer Oberärztin und einer Assistenzärztin besetzt. Wir erhalten ein vielfältiges Eingangsgut aus allen Fachgebieten (mit Ausnahme der Herz- und Neurochirurgie). Wir bieten Ihnen eine strukturierte Ausbildung, die sich an den Maßgaben der Landesärztekammer Thüringen orientiert. Wir stellen Ihnen einen Arbeitsplatz in einer eigenen Räumlichkeit sowie eine aktuelle Bibliothek zur Verfügung. Sie werden bei uns, entsprechend Ihrer fachlichen Voraussetzungen, in die tägliche Routinediagnostik eingearbeitet und in den Bereichen der mikroskopischen Befundung, der Makropräparation und der Sektion eingesetzt. Fortbildungen werden von uns gefördert und finanziell unterstützt.

Die Stelle ist sowohl für Anfänger als auch für Wiedereinsteiger und Ärzte in fortgeschrittener Weiterbildung geeignet.

Die Vergütung erfolgt nach Haustarifvertrag in Anlehnung an den Tarifabschluss für Ärzte an kommunalen Kliniken.

Bei Bedarf kann ein Zimmer in unserer Appartementanlage oder im Klinikhotel zur Verfügung gestellt werden.

Bei Rückfragen steht Ihnen der Chefarzt des Institutes für Pathologie, Herr Dr. med. K.-H. Berghäuser, gern zur Verfügung (Sekretariat: 03671 54-1749). Bitte informieren Sie sich auch auf unserer Homepage.

Einrichtung Institut für Pathologie Saalfeld
Standort Saalfeld
Bereich Arzt
Bewerbungsfrist 28.02.2018

Bewerbung / Kontakt

  • Lebenslauf
  • Anschreiben
  • Approbation
  • Arbeitszeugnisse

Online-Bewerbung

Logo

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.